Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
zum Anfang
Bild des Experimenta Heilbronn Schiffs

Auf dem

Weg in die

Zukunft

MS-Experimenta -
Die schwimmende Laborwelt
ab 2017

Zwei wichtige Entscheidungen standen am Anfang: Der Heilbronner Gemeinderat beschloss am 5. Oktober 2006 unter Vorsitz von Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach den Umbau des ehemaligen, 1936 erbauten Ölsaatenspeichers Hagenbucher zu einem Science Center.

Am 1. Februar 2007 gab Geschäftsführer Dr. Erhard Klotz die Unterstützung des experimenta-Projektes sowohl für den Bau als auch für den laufenden Betrieb durch die Dieter Schwarz Stiftung gGmbH bekannt. Damit war der Grundstein gelegt. Vorausgegangen waren ab Herbst 2005 und 2006 intensive Gespräche des damaligen Kulturbürgermeisters Harry Mergel mit dem Abteilungsleiter Kultur im Heilbronner Schul-, Kultur- und Sportamt Peter Hawighorst und Museumsleiter Dr. Wolfgang Hansch.

Mit der Adolf Würth GmbH & Co. KG, der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, der GasVersorgung Süddeutschland GmbH und der Südwestdeutschen Salzwerke AG konnte die Stadt Heilbronn weitere Großsponsoren finden, die das Projekt großzügig unterstützten.

EXPERIMENTA HEILBRONN
Kranenstraße 14
74072 Heilbronn
Tel.: 07131 - 887950
info@experimenta.science

Logo Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-WürttembergDie experimenta Heilbronn ist durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg als außerschulicher Lernort offiziell anerkannt.

GEFÖRDERT DURCH

Logo LIDLLogo Kaufland